Skip to main content

21. „Tuttlinger Literaturherbst“


Manche Ereignisse werfen lange Schatten: So auch der „Tuttlinger Literaturherbst“ zwischen dem 1. Oktober und 7. November. Die kleine Reihe rund um das Buch und das Lesen bildet seit 2004 alljährlich einen Schwerpunkt im Herbstprogramm der Stadthalle Tuttlingen.

Zwischen dem 1. Oktober und dem 7. November sind im Rahmen des „Literaturherbsts“ fünf sehr unterschiedliche Veranstaltungen mit durchaus namhaften Autorinnen und Autoren und Vortragenden gebucht. Erneut soll es auch ein Literaturfrühstück geben. Die bekanntesten Gesichter im Line Up dürften Bestsellerautorin Gaby Hauptmann und Schauspielerin und Autorin Jutta Speidel sein. Aber auch den Fridinger Künstler, Autor und Filmemacher Jeremias Heppeler kennt man in und um Tuttlingen. Ergänzt wird das Programm von Abenden mit Traudl Bünger und dem Trio Hauck & Bauer und Robert-Gernhardt-Preisträger Thomas Gsella. Der „Literaturherbst“ möchte das Interesse an der Beschäftigung mit Literatur und Sprache hochhalten.

240503 Jeremias Heppeler cprivat02 1Jeremias Heppeler © privat240503 Jutta Speidel Dirk Schiff01 1Jutta-Speidel © Dirk Schiff

Die ganz unterschiedlichen Lesungen mit renommierten Autorinnen und Autoren und erfolgreichen Künstlern wollen gerade auch denen, die eher selten ein Buch zur Hand nehmen, zeigen, wie viel Vergnügen das Lesen und die Beschäftigung mit Literatur bereiten können. Die Veranstaltungen bilden einiges von der Bandbreite zeitgenössischen literarischen Schaffens hierzulande ab und bieten mit der Veranstaltung „Pencil Culture“, dem Literaturfrühstück oder mit musikalischen Gästen auch immer wieder Formate, die den Rahmen einer herkömmlichen Lesung sprengen. „Die Reihe ist vor allem immer wieder ein großes intellektuelles Vergnügen“, weiß Geschäftsführer Michael Baur der sich ein neugieriges Publikum wünscht, das selbst gerne liest oder einmal renommierte Autoren lesen hören und mit ihnen ins Gespräch kommen möchte. 

240503 Traudl Bünger 02 2Traudl Bünger 240503 Pencil Culture ThomasGsella c ThomasHintner 1Pencil Culture Thoma sGsella © ThomasHintner

Auf das Publikum warten also fünf unterhaltsame, anspruchsvolle und sehr unterschiedliche Literaturveranstaltungen in der Stadthalle Tuttlingen. Auch dieses Jahr bietet die Reihe wieder hochkarätige Gäste, unterhaltsam-spannende Themen und bisweilen auch streitbare Autorinnen und Autoren. Eines haben sie alle gemeinsam: sie werden viel gelesen, gelobt oder diskutiert. Einzelkarten gibt es in Kürze. Mit Preisvorteil lassen sich die Lesungen auch in einem Literatur- oder Wahl-Abo buchen.